Südbadischer Rollsport- und Inline Verband e.V.
Michael Schmid (1. Vorsitzender)
Jahnstr. 27 - 79117 Freiburg
Tel: 0171/4713687 - Fax:

Geschäftsstelle:
Christine Ziser
Wippertstraße 12a - 79100 Freiburg
 
 

News vom Rollhockey

DRIV U15-Länderpokal
SRIV-Auswahl holt sich Silber
Erfolgreiche Rollhockeyjugend beim U15 Länderpokal in Düsseldorf

Beim diesjährigen U15-Länderpokal des Deutschen Rollsport- und Inlineverbandes DRIV in Düsseldorf, eines der hochwertigsten Rollhockey-Nachwuchsturniere Deutschlands, war auch eine Landesauswahl des Südbadischen Verbandes mit am Start, die sich erfolgreich behaupten konnte. Gemeinsam mit den Auswahlmannschaften aus Nordrhein-Westfalen, Hessen und Sachsen sowie der Deutschen U15-Nationalmannschaft weiblich lieferte man sich erbitterte Kämpfe und wurde schließlich mit der Silbermedaille belohnt. In den Landeskader nominiert worden waren Kapitän Bastian Harbeck und Torhüter Ricardo Reißmann sowie die Feldspieler Fabian Nonn, Philipp Elbl, David DeMuynck, Felix Fritz sowie Nationalspielerin Magali Lewandowski, die sowohl mit dem Deutschen Adler, als auch für Südbaden auflief.
Es war kein leichtes Turnier, aber mit viel Kampfgeist und sehr guter Mannschaftsleistung gelang es, sich von der Rolle des Außenseiters ganz nach oben zu spielen und zum Überraschungsgegner der Finalrunde zu werden. Mit einem 2:2 Unentschieden gegen Sachsen und einem 1:3 Sieg gegen die Deutsche U15-Nationalmannschaft weiblich am ersten Turniertag nahm Südbaden am zweiten Spieltag ihr schwerstes Spiel gegen den Favoriten Nordrhein-Westfalen in Angriff und musste sich prompt mit einer herben Niederlage von 2:10 geschlagen geben. Durch den deutlichen 2:8 Sieg gegen Hessen gelang es jedoch, sich das begehrte Spiel um Platz 1 zu sichern.
Hier trafen die Südbadener wieder auf den bisher ungeschlagenen Favoriten Nordrhein-Westfalen, dem sie mit viel Respekt, aber auch genauso viel Kampfgeist entgegen traten. Die große Anspannung in beiden Teams war auch unter den Zuschauern deutlich spürbar. Leider verursachte diese Nervosität in den ersten fünf Spielminuten eine Schwäche in der Südbadischen Abwehr, was zu einem Rückstand von 0:3 in der Halbzeitpause führte. Kurze Zeit später gelang Südbaden in der zweiten Spielhälfte der Anschlusstreffer zum 1:3, weswegen man sich erhoffte, doch noch das Blatt wenden zu können. Leider blieb es bei diesem Spielstand, aber auch der gegnerischen Mannschaft gelang es nicht mehr, einen weiteren Treffer zu landen. Somit ging der Pokal, wie im vergangenen Jahr, wieder an Nordrhein-Westfalen, Südbaden freut sich über den zweiten Platz. Der dritte Platz ging an die Deutsche Mädchennationalauswahl, so dass sich Magali Lewandowski sowohl über Silber, als auch über Bronze freuen durfte.

Erschöpft, aber stolz: Die Südbadische Landesauswahl freut sich über ihren zweiten Platz beim Deutschen Länderpokal. Stehend von links nach rechts: die Feldspieler Felix Fritz, Philipp Elbl, Fabian Nonn und Magali Lewandowski. Vorne von links: Kapitän Bastian Harbeck, Torwart Ricardo Reißmann (RRV Gottmadingen) und David DeMuynck.




DRIV U15-Länderpokal
Landesauswahl tritt in Düsseldorf an

Auch in diesem Jahr ist eine Auswahlmannschaft des Südbadischen Rollsport- und Inlineverbandes wieder beim U15-Länderpokal des DRIV vertreten. Am 1. und 2. Oktober 2016 fährt die Mannschaft unter der Leitung von Trainer Roland Mayer nach Düsseldorf, um sich mit vier weiteren Landesauswahlmannschaften zu messen. Mit dabei sind die Landesauswahl des RIV Sachsen, des Hessischen RIV, des RIV NRW sowie die U-15 DRIV Mädchennationalauswahl.
Nominiert sind in diesem Jahr vom Konstanzer REC Fabian Nonn, Philipp Elbl und David DeMuynck. Vom RRV Gottmadingen nehmen Bastian Harbeck, Felix Fritz und Ricardo Reißmann teil. Außerdem wird der RSV Weil einen weiteren Feldspieler stellen. Die aus Gottmadingen stammende und beim Konstanzer REC lizenzierte Nationalspielerin Magali Lewandowski ist für dieses Turnier bei der DRIV-Mädchenauswahl gemeldet.
Im Rahmenprogramm des Länderpokals wird es unter anderem ein Spiel der Deutschen Rollhockey-Nationalmannschaft der Herren gegen ein Allstar-Team geben.

Download: Vorankündigung





Roller_Queens gewinnen Gold
Erstes Südbadisches Mädchenturnier – ein voller Erfolg

Gottmadingen. Das erste südbadische Mädchenturnier des Rad- und Rollsportvereins Gottmadingen entpuppte sich als ein voller Erfolg. Einen ganzen Tag lang zeigten fünf Mannschaften aus ganz Deutschland, wie viel Spaß Rollhockey machen kann. Belohnt wurde die Heimmannschaft Südbadens, die „Roller_Queens“, mit der Goldmedaille. Insgesamt zehn Spiele absolvierten die Mannschaften aus Gera, Remscheid, Ansbach, Frankfurt und Südbaden bei optimalen Wetterbedingungen, wobei sowohl National- und Bundesligaspielerinnen als auch junge Nachwuchsspielerinnen auf der Gottmadinger Rudof-Schäffner-Bahn ihr Können zeigten.
Wie das Mädchenturnier in Frankfurt, das dieses Jahr zum siebten Mal ausgetragen wurde, soll das Südbadische Mädchenturnier dem weiblichen Nachwuchs die Möglichkeit geben, in reinen Mädchenmannschaften Spielerfahrung zu sammeln und gleichzeitig Rollhockey bekannter machen. Da in den meisten Vereinen die weiblichen Spielerinnen in der Unterzahl sind, werden die Mädchenturniere altersübergreifend und oft auch mit Spielgemeinschaften durchgeführt. Gerade mit Hilfe von modernen Social Medien wie Facebook und WhatsApp halten die Spielerinnen aus der ganzen Republik engen regelmäßigen Kontakt. So auch im Süden. Bei den Roller_Queens bilden Mädchen im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren aus verschiedenen Vereinen im Süden die Stammmannschaft. Unterstützt wurden die Südbadischen Spielerinnen Magali Lewandowski (Nationalspielerin), Nolwenn Spohrer, und Lorelei Schmidt (Torwart) vom Konstanzer REC sowie Jule Schmidle und Jennifer Sbikowski, RSV Weil, von Johanna Sieger, Spielerin des RSC Darmstadt, Julia Muschler vom TSV 1860 München sowie Lara Hämmerle (Torwart) vom RHC Wolfurt und Anna Klammer, RHC Dornbirn in Österreich. Gleich im ersten Spiel trafen die Roller_Queens auf den RSC Gera, der mit vier Nationalspielerinnen einen besonders starken Gegner darstellte. Obwohl die Mannschaft des RRV zur Halbzeitpause mit 2:1 im Rückstand lag, und es auch kurz vor Spielende mit 4:2 für Gera nach einem Sieg aussah, konnten die Mädchen noch alles drehen und mit gleich zwei Toren durch Anna Klammer und Magali Lewandowski in der 28. Minute noch ein Unentschieden herausspielen. Eine große Überraschung lieferten die Mädchen dann in ihrem zweiten Spiel gegen den heimlichen Favoriten und die mit fünf Nationalspielerinnen angetretene IG Remscheid ab. Die amtierende Deutsche U17w Meistermannschaft aus dem Norden hatte mit der ungewohnten Außenbahn anfänglich deutlich ihre Schwierigkeiten und musste sich so gegen die einheimische Mannschaft mit 1:2 geschlagen geben.
Auch die beiden letzten Spiele gegen die TGS Frankfurt und den ESV Ansbach konnten mit 8:2 und 4:0 souverän gewonnen werden, so dass sich die Mädchen schlussendlich über die Goldmedaille freuen durften.
Die Spielergebnisse im Einzelnen: SC Gera - Roller Queens 4:4; ESV Ansbach - TGS Vorwärts Frankfurt 3:1; Roller Queens - IGR Remscheid 2:1; TGS Vorwärts Frankfurt - RSC Gera 3:9; IGR Remscheid - ESV Ansbach 5:0; Roller Queens -TGS Vorwärts Frankfurt 8:2; IGR Remscheid - RSC Gera 3:1; ESV Ansbach - Roller Queens 0:4; TGS Vorwärts Frankfurt - IGR Remscheid 0:10 und RSC Gera - ESV Ansbach 7:4.



Süddeutsche Meisterschaft 2016
In der Rollhockeysaison 2016 wird in den Altersklassen U11 bis U17 gespielt. Teilnehmende Mannschaften sind aus Südbaden der Konstanzer REC, der in diesem Jahr seine Jahrgänge als Spielgemeinschaft mit dem RRV Gottmadingen gemeldet hat, sowie Mannschaften aus Darmstadt, Frankfurt und Ansbach.

Übersicht der Altersklassen:
U17:
Konstanzer REC
RSC Darmstadt

U15:
Konstanzer REC
RSC Darmstadt
TGS Vorwärts Frankfurt
SG Ansbach/Schweinfurt

U13:
RSC Darmstadt
TGS Vorwärts Frankfurt

U11:
Konstanzer REC
RSC Darmstadt
SG Frankfurt/Darmstadt
ESV Ansbach

Download: Ausschreibung

Download: Süddeutsche Meisterschaften U11

Download: Süddeutsche Meisterschaften U13

Download: Süddeutsche Meisterschaften U15

Download: Süddeutsche Meisterschaften U17





Spielpläne Rollhockeysaison 2015
Download: Regionalliga Süd

Download: Süddeutsche Meisterschaften U11

Download: Süddeutsche Meisterschaften U15





Süddeutsche Meisterschaften Rollhockey 2014
Auch in diesem Jahr werden die Süddeutschen Meisterschaften der Rollhockeyjugend U13 zum Teil und U15 komplett wieder bei uns in Südbaden ausgetragen. Die U13 (Regeljahrgänge 2002/2003) wird mit folgenden 5 Mannschaften gespielt.
Die U15 (Regeljahrgänge 2000/2001) wird mit 3 Mannschaften gespielt. Weitere Informationen gibt es in der Ausschreibung.
Download: Ausschreibung



Liebe Sportfreunde,
Der Südbadische Rollsport – und Inline - Verband bietet ein Seminar für alle interessierten Rollhockey - Trainer an. Ziel des Seminar ist es, Informationen, Hinweise und Übungsbeispiele speziell für das Nachwuchstraining zu vermitteln.

Termin: Samstag, 15.05.2010 in Friedlingen, Rollodrom Colmarerstr.
Beginn: 10 Uhr, Ende ca. 16 Uhr


Voraussetzung zum Seminar ist lediglich das Interesse an dem Thema, die Teilnahme ist kostenlos und auch für Teilnehmer aus anderen Landesverbänden offen.

Anmeldungen bitte bis Donnerstag, 13.05.2010 an roland.mayer@sriv.de

Download Ausschreibung